Meine Meinung.

Klimafreundliche Lärmschutzwände an der Stettiner Bahn! [2022-08-15]
FotoVor einiger Zeit wurden entlang der Stettiner Bahn endlich die von zahlreichen Anwohnern und mir geforderten Lärmschutzwände errichtet. Besonders schön sehen diese aber leider nicht aus und passen auch nicht in das Bild unserer Dörfer.
Auf Anregung von Anwohnern habe ich zusammen mit unserem Bezirksverordneten Daniel Hauer darum einen Antrag erarbeitet, der die teils acht Meter hohen Lärmschutzwände zum Beispiel durch eine insektenfreundliche Begrünung, das Anlegen von Benjeshecken oder Gehölzpflanzungen optisch aufzuwerten fordert. In unserem Antrag wird der Senat aufgefordert, die Deutsche Bahn zu einer klimafreundlichen Gestaltung der Wände zu verpflichten. Denn eine Begrünung würde auch einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt leisten und sich positiv auf das Stadtklima auswirken. Der Antrag wurde zwar beschlossen, der Deutschen Bahn zufolge sei eine klimafreundliche Gestaltung der Lärmschutzwände aber aus verschiedenen Gründen nicht möglich.
Ich finde, hier muss trotzdem etwas getan werden, damit die wie Fremdkörper wirkenden Wände ein wenig schöner werden und man zum Beispiel durch transparente Elemente auf dem Bahnhof Karow wieder einen Blick auf unser schönes Dorf hat. Am besten bezieht man dafür auch die Anwohner und lokalen Initiativen mit ein. Und am allerliebsten wäre mir, wenn dann auch gleich noch die fehlenden Streckenabschnitte der Stettiner Bahn in Buch und Karow endlich mit attraktiven Lärmschutzwänden ausgestattet würden.
Habt Ihr Vorschläge, wie die Lärmschutzwände attraktiver gestaltet werden können? Schreibt mir.
Linie
right left
Johannes Kraft

CDU Bürgerbüro
Berliner Straße 5
13127 Berlin

per Telefon: 030.943 96 916
per e-mail: post@johannes-kraft.de

® 2021 Johannes Kraft

Facebook Twitter Instagram