Meine Meinung.

+++ Illegalen Müll schneller beseitigen +++ [2022-04-09]
Meine allererste Rede im Abgeordnetenhaus - natürlich war ich ein bisschen aufgeregt. ABER: Es ging um ein extrem wichtiges Thema, das uns hier im Pankower Norden ganz besonders betrifft. Illegale Müllablagerungen. Es gibt zahlreiche Ecken bei uns in Buch, Buchholz und Karow, wo fast wöchentlich oder täglich illegal Müll abgestellt wird. Das verschandelt nicht nur unsere schönen Ortsteile und sorgt für viel Ärger, sondern kostet den Steuerzahler auch richtig viel Geld. Und zwar über 4,5 Millionen Euro im Jahr.

Unser Lösungsvorschlag, damit sich das ändert: Die BSR soll den Müll direkt mitnehmen und geschulte Müll-Ermittler mit auf den Wagen haben, damit die Verursacher zur Rechenschaft gezogen werden können. Was schlagen wir konkret vor?

👉 Die BSR soll nicht (wie aktuell üblich) auf den bezirklichen Beseitigungsauftrag warten müssen, sondern könnte direkt die Meldungen der Bürgerinnen und Bürger annehmen und den gemeldeten illegalen Müll entsorgen.

👉 Die Vergütung für den Beseitigungsauftrag würde künftig komplett über den Senat abgewickelt werden. Das ganze wird so günstiger und der Müll verschwindet schneller.

👉 Die Müll-Ermittler versuchen mit dem Ordnungsamt, die Verursacher zu finden, damit sie selbst für ihren Dreck bezahlen. Am besten werden die Strafen dafür noch empfindlich erhöht.

Ich finde, wer unsere schöne Stadt mit seinem Dreck verschandelt, darf nicht mehr einfach so davon kommen!!! Meine Rede ist bei facebook abrufbar, der Antrag hier.
Linie
right left
Johannes Kraft

CDU Bürgerbüro
Berliner Straße 5
13127 Berlin

per Telefon: 030.943 96 916
per e-mail: post@johannes-kraft.de

® 2021 Johannes Kraft

Facebook Twitter Instagram